Falls ein Wasserrohr angebohrt wurde

Falls ein Wasserrohr angebohrt wurde, sind wir sofort zur Stelle

Ups – da ist es passiert! Kurz nicht genau hingesehen und schon spritzt das Wasser entgegen. Ein Wasserrohr anzubohren, passiert schneller als man denkt. Jedoch keine Sorge: für unsere kompetenten Mitarbeiter stellt ein angebohrtes Wasserrohr keine Herausforderung dar. Hierbei handelt es sich um einen eher kleinen Schaden, der mit geringem Arbeitsaufwand behoben werden kann. Es passiert sehr häufig, dass Leute beim Renovieren oder beim Anbringen der neuen Duschstange ausversehen das Wasserrohr erwischen. Als erstes sollten Sie die Wasserzufuhr am Haupthahn abstellen, noch bevor der Fachmann bei Ihnen eintrifft. Brauchen Sie einen kompetenten Fachmann in Ihrer Umgebung? Wir sind in der ganzen Schweiz für sie unterwegs- schnell, zuverlässig und zu fairen Preisen.

Checkliste und erste Schritte bei angebohrtem Wasserrohr

  • Wasser abstellen, dadurch werden Folgeschäden vermieden
  • Wasserleitung vollkommen entleeren
  • Leitung freilegen und säubern (am besten vom Fachmann)
  • Rohr wird mit Hilfe von Lötbrenner oder Lötlampe erwärmt
  • Leck unter Zugabe von Lot geschlossen
  • Nach Schließung des Lecks folgt die Dichtungskontrolle (Druck auf die Wasserleitung geben)
  • Wand trocknen lassen
  • Danach mit Gips verfüllt und an umgebende Wand angleichen
  • Nachdem Gips trocken ist, kann Fliese angebracht werden Fertig!

Tipp, um das Anbohren eines Wasserrohres zu verhindern

Bei neuen Objekten verlaufen die Wasserleitungen meistens senkrecht über und unter den Wasserentnahmestellen. So kann das Risiko, ein Rohr anzubohren, stark minimiert werden. Leider gilt diese Richtlinie nicht bei Altbauten. Hier kann nur ein Metalldetektor zur Hilfe gezogen werden, welcher die Wasserleitungen hinter der Wand genauestens aufspürt. Falls Sie schnell Hilfe benötigen, kommen wir gerne bei Ihnen vorbei. Rufen Sie uns einfach an.

Jetzt anrufen